Chillige Flucht…

Heute Morgen haben wir den Sonntag mit einer Messe in der Halle begonnen. Das Thema Fussball und Zusammenhalt war hier ein wichtiger Bestandteil. Zum Mittag gab es wie immer den allseits beliebten Sonntagsbraten. Anschließend hatten wir Mittagsruhe. Am Nachmittag stand ein Sofasonntag auf dem Programm. In der Halle wurden kleine aufblasbare Sofas aufgestellt und ein Film gezeigt. Jeder durfte machen, was er mochte. Ein paar Leute sind auch zu den Bruchhauser Steinen gewandert. Am Abend stand dann ein Spiel an, in dem 4 Großgruppen aufgeteilt in Untergruppen Punkte erspielen mussten. So hatte jede Gruppe ein Team in einem Escape-Raum, aus dem man durch das Lösen von Rätseln entkommen musste, eine Spezialeinheit, die Gegenstände aus dem Ort auftreiben musste und 3 Spieleteams (Junge Kinder, Alte Kinder und Gruppenleiter), die Spiele gegen die anderen Teams gewinnen mussten. Am Ende gab es einen knappen Sieg für ein Team, dass bei ca 6500 erspielten Punkten nur 100 Punkte vor dem zweitplatzierten Team lag. Nach der Abendbesinnung, in der ein kleines Rätsel gelöst werden musste, ging es dann ins Bett.

Weiterlesen

Dem Dorf unser Gesicht gezeigt…

Heute Morgen durften wir Basteln. Jedes Kind hat einen Gipsabdruck seines Gesichtes angefertigt. Vor der Halle wurden hierfür Stühle und Bänke aufgebaut und die Gipsschnipsel Stück für Stück auf den Gesicht angebracht. So entstanden dann nach mindestens 2 Schichten wunderbare individuelle Masken. Nach dem Mittagessen wurde dann die erste Mittagsruhe eingeläutet. Am Nachmittag ging es dann ins Dorf zum Dorferkundungsspiel. An verschiedenen Orten im Dorf wurden Stationen aufgebaut, wo kleine Spiele gespielt und Fragen zum Ort gestellt wurden. Für die Zeit zwischendurch mussten auch noch Fragen zu Lähden beantwortet werden. Am Abend bestand dann im Rahmen einer freien Gruppenbeschäftigung die Möglichkeit zu duschen und etwas mit der Gruppe zu unternehmen. Einige Gruppen spielten Fußball gegeneinander und andere Gruppen spielten auf dem Spielplatz. Einige Gruppen haben sich auch getroffen, um für die Hitparade zu üben. Nach der Abendbesinnung ging es dann ins Bett.

Weiterlesen

Eine willkommene Abkühlung…

Heute morgen haben wir den Tag mit einer kleinen Besinnung in unseren Ferienlagergruppen begonnen. Die Gruppen sollten kleine Vertrauens- und Gruppenarbeiten erledigen und jeder sollte über den Tag einer anderen Person etwas Gutes tun. Im Anschluss wurde gefrühstückt und nach den Diensten ging es dann in Busse, die uns nach Gudenhagen ins Waldfreibad chauffiert haben. Dort hatten die Kinder und Gruppenleiter bis zum späten Nachmittag viel Spaß. Zum Abendessen waren wir dann wieder pünktlich in der Schützenhalle. Am Abend fand dann das erste Abendprogramm statt. In einer Spielshow spielten 6 Teams gegeneinander um so viele Punkte wie möglich zu erreichen. Am Ende der Show war es noch sehr spannend. Alle Teams lagen fast gleich auf, so dass das Siegerteam erst in der Letzten Runde ermittelt werden konnte. In der Abendbesinnung wurden dann die Ergebnisse der Aufgaben aus der Morgenbesinnung vorgestellt. Die Kinder erzählten, was Ihnen Gutes widerfahren ist und was sie den anderen Kindern Gutes getan haben. Der zweite Tag neigt sich nun dem Ende und die Kinder gehen vollkommen erschöpft auf die Matratzen. Die Gruppenleiter dürfen noch nicht ins Bett. Sie sind mit den Planungen des nächsten Tages beschäftigt. Was morgen passiert, teilen wir euch dann morgen Abend mit.

Weiterlesen

Der erste Tag ist rum…

Heute morgen sind wir mit dem Fahrtensegen in Lähden mit zwei Bussen gestartet. Die Spione wurden ins Sauerland geschickt um ein paar knifflige Fälle zu lösen. Das Lager musste erst eingerichtet werden und die Lagerfahne wurde gestaltet. Am Abend gab es dann draußen vor der Halle das Fingerfood-Abendessen. Dort wurde auch die Lagerfahne zusammengesetzt und anschließend in der Halle gefeiert. Die Gruppenleiter haben dann auf der Bühne ein paar mehr oder weniger gut einstudierte Choreografien zum Besten gebracht. Nach der Abendbesinnung ging es für alle zum Waschen und in die erste Nachtruhe. Morgen gibt es bereits die erstre Überraschung für die Spione, daher ist viel Schlaf wichtig. Bis Morgen, euer Ferienlagerteam

Weiterlesen

Einmal werden wir noch wach…

… heissa, dann ist der erste Ferientag. Und das heißt Ferienlager. Morgen um 9:00 Uhr ist der Fahrtensegen in der Kirche und danach fahren wir von der Kirchstraße auch los. Die Gruppen sind in die beiden Busse eingeteilt. Diese Einteilung muss unbedingt eingehalten werden. Sagt dies auch bitte euren Kindern. Zur Abgabe der Medikamente und des Impfausweises/Gesundheitskarte plant bitte etwas Pufferzeit ein und kommt gerne etwas früher. Dort kann dann auch gerne im Vorfeld noch etwas geplaudert werden. Das ist uns lieber, als dass wir noch auf jemanden warten müssen. Bis morgen.

Weiterlesen

Ohne Unterstützung geht es nicht…

Wir wollen an dieser Stelle schon einmal Dankeschön sagen, an alle, die uns in diesem Jahr wieder mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben und damit immer wieder dafür sorgen, dass die Kinder und Gruppenleiter für wenig Geld eine schöne Ferienfreizeit geboten bekommen. So eine Unterstützung ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich und daher bedeutet sie uns sehr viel. Zum Beispiel haben 3 Firmen aus Lähden je ein Schwein für die Teilnehmer gespendet. In diesem Jahr konnte Thorsten Strüwing die Firmen GEWA Wärmetechnische Anlagen, Raumausstatter Heinz Strüwing und Christoph Stümpler Innenausbau & Restauration dafür begeistern. DANKE AN ALLE UNTERSTÜTZER

Weiterlesen

WICHTIG! Allgemeine Hinweise vor der Abfahrt

Hallo liebe Eltern, dieser Beitrag soll euch und uns Sicherheit geben, dass alles gut laufen kann. Bevor wir am Donnerstag losfahren können, gilt es noch ein paar Dinge zu klären bzw. zu erledigen. Dazu gehören organisatorische Sachen, wie Medikamente, Versicherungskarten, Geld etc. aber auch vorsorgliche Sachen wie z.B. spezielle Informationen, die die Gruppenleiter wissen sollten. Bitte checkt doch im Vorfeld, was eure Kinder in den Rucksack packen und mitnehmen wollen. Handys, Eddings usw gehören z.B. nicht zu den Sachen, die das Kind im Lager braucht. Ebenso ist es wichtig, dass die Kinder ihre Medikamente, falls benötigt bekommen. Dabei ist es sehr wichtig, dass auch jedes Kind SEINE Medikamente bekommt. Beschriftet diese bitte klar und deutlich mit dem Namen des Kindes und gebt diese am Donnerstag am Bus ab. Dort steht das Ärzteteam bereit und nimmt die Sachen entgegen, gerne auch mit einem Hinweiszettel, wo alles nötige draufsteht. Sollte euer Kind z.B. auf irgendetwas allergisch sein oder irgendwelche besonderen Krankheiten haben (Asthma oder ähnliches) solltet ihr dies den Gruppenleitern unbedingt sagen, damit diese im Falle des Falles auch entsprechend reagieren können. Bitte denkt alle darüber nach, was die Gruppenleiter noch alles spezielles über das Kind wissen müssen, damit dieses die 10

Weiterlesen

Facebook, Ferienlager und Datenschutzgrundverordnung (DSGVo)

Wer oder was ist die DSGVo? Es handelt sich um eine Verordnung der Europäischen Union, die seit dem 25. Mai 2018 in Kraft ist. Mit dieser Verordnung soll die Verarbeitung personengebundener Daten einheitlichen Regeln unterzogen werden, sie dient dem Schutz personenbezogener Daten. Was haben wir denn vom Ferienlager damit zu tun? Die DSGVo gilt EU-weit für alle privaten Unternehmen und öffentliche Stellen. Wir als Ferienlager sind Teil der Kirchengemeinde St. Marien Lähden, die als katholische Kirchengemeinde dem Kirchlichen Datenschutzgesetz untersteht. Dieses wiederrum muss im Einklang mit der DSGVo stehen. Dies bedeutet, dass wir datenschutzrechtlich genauso wie Facebook und WhatsApp behandelt werden. Welche Daten dürfen denn ohne Zustimmung erhoben werden? Wir dürfen nur so viele Daten erheben, wie zur Durchführung des Ferienlagers zwingend erforderlich sind. Dies sind z.B. die Namen und Geburtsdaten eurer Kinder, aber auch eure Kontaktdaten, damit ihr im Notfall erreichbar seid. Wie sieht es denn mit Fotos auf der Homepage aus? Kurz zusammengefasst: Schlecht! Wie jetzt, das ging doch sonst immer super! Mit der Neufassung vom 25. Mai 2018 gelten die bisherigen Pauschaleinverständniserklärungen nicht mehr. Damit wir Fotos vom Ferienlager auf der Homepage veröffentlichen dürfen, bedarf es für jedes Foto eine Einzelprüfung. Wir brauchen für jedes Foto die

Weiterlesen

Kofferabgabe

Hallo liebe Lähdener, Bald geht es wieder los ins Sauerland. Dann heißt es wieder „tote Hose“ im Dorf. Aber bevor wir mit Allemann ins Ferienlager fahren können, ist noch einiges zu erledigen. Deshalb fährt der Vortrupp auch bereits am Dienstag vorher los. Das bedeutet für uns am Montag, den 25. Juni LKW beladen. Die Koffer der Teilnehmer müssen dann natürlich auch mit. Daher ist die Kofferabgabe am MONTAG 25.06.2018 BIS 18:00 UHR auf dem Schützenplatz unter dem Abdach. Alle freiwilligen Helfer zum LKW beladen sind herzlich Willkommen uns ab 18 Uhr zu Unterstützen. Dankeschön

Weiterlesen