Die Peking-Akte…

Heute morgen wurde gemeinsam auf dem Hallenboden gefrühstückt. Nach den Diensten, ging es dann für die Teams auf Tätersuche. Dazu mussten die Teams die chinesischen Zeugen aufsuchen, um zu erfahren, was sie gesehen haben und somit versuchen, den Täter aus einer Tatverdächtigenliste zu identifizieren. Währenddessen haben die ältesten Gruppen Drachen für die Drachenparade gebastelt.

Zum Mittag waren dann alle wieder in der Halle und die Drachen wurden vorgestellt. Da das Rätsel noch nicht gelöst wurde, wurde nach der Mittagspause weiter gerätselt.

Als die Gruppen den Täter kannten, musste noch der Drache gefunden werden, unter dem sich der Täter versteckt hielt.

Nachdem der Täter gefasst wurde ging es gemeinsam zum Festplatz, wo dann die Nachtwanderung mit einem Spanferkelessen eingeläutet wurde.

Die Kinder und Gruppenleiter hatten alle ein sehr schönen und erfolgreichen Ü-Tag.

Die Abendbesinnung fand unter Kerzenschein an der Vogelstange statt.

Wir melden uns dann morgen wieder und wüschen auch euch eine schöne und ruhige Nacht.

Euer Ferienlagerteam Lähden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.