WICHTIG! Allgemeine Hinweise vor der Abfahrt

Hallo liebe Eltern,

dieser Beitrag soll euch und uns Sicherheit geben, dass alles gut laufen kann.

Bevor wir am Donnerstag losfahren können, gilt es noch ein paar Dinge zu klären bzw. zu erledigen. Dazu gehören organisatorische Sachen, wie Medikamente, Versicherungskarten, Geld etc. aber auch vorsorgliche Sachen wie z.B. spezielle Informationen, die die Gruppenleiter wissen sollten.

Bitte checkt doch im Vorfeld, was eure Kinder in den Rucksack packen und mitnehmen wollen. Handys, Eddings usw gehören z.B. nicht zu den Sachen, die das Kind im Lager braucht.

Ebenso ist es wichtig, dass die Kinder ihre Medikamente, falls benötigt bekommen. Dabei ist es sehr wichtig, dass auch jedes Kind SEINE Medikamente bekommt. Beschriftet diese bitte klar und deutlich mit dem Namen des Kindes und gebt diese am Donnerstag am Bus ab. Dort steht das Ärzteteam bereit und nimmt die Sachen entgegen, gerne auch mit einem Hinweiszettel, wo alles nötige draufsteht.

Sollte euer Kind z.B. auf irgendetwas allergisch sein oder irgendwelche besonderen Krankheiten haben (Asthma oder ähnliches) solltet ihr dies den Gruppenleitern unbedingt sagen, damit diese im Falle des Falles auch entsprechend reagieren können.

Bitte denkt alle darüber nach, was die Gruppenleiter noch alles spezielles über das Kind wissen müssen, damit dieses die 10 Tage problemlos übersteht. Geht in euch und fragt euch selbst: „Was würde ich von meinem Kind wissen wollen?“. Alle Gruppenleiter wissen mit den Informationen umzugehen und werden diese vertraulich behandeln. Euer Vertrauen ist unser größtes Gut.

Bitte schaut auch bei den Kindern nochmal nach Läusen. Wir haben das Thema vor ein paar Jahren bereits einmal gehabt und es wäre Schade, wenn dies wieder passiert. Daher möchten wir das Risiko möglichst klein halten.

Wenn das alles passiert ist, dann können wir am kommenden Donnerstag alle in eine schöne Ferienfreizeit starten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.